Montag, 1. Januar 2018

Meine Vorsätze und Wünsche für 2018


Hallo ihr Lieben!

Ich wünsche euch erst mal ein frohes neues Jahr, voller Gesundheit und Glück und natürlich jede Menge Bücher! Auf dass ihr das schafft, was ihr euch vornehmt, und sei es noch so groß oder klein!

Eigentlich mache ich mir nie Vorsätze für das neue Jahr, weil ich nicht hinterher enttäuscht dasitzen möchte, weil ich es nicht geschafft habe. Aber bei einer Sache kann ich ruhigen Gewissens einen fassen.
Und zwar bezüglich meines 2017 durchgezogenen Buchkaufverbots. Die liebe Ellen von angstvorclowns hat mich mit ihrem Vorsatz-Post dazu inspiriert.

Was ich mir für 2018 vornehmen möchte? Etwa noch ein Jahr kein einziges Buch kaufen? Nein. Diesmal nicht. Ich gebe offen zu, dass mir das eine Jahr zwar gut getan hat, mir die Buchhandlungen aber auch fehlen. Ich hätte sie zwar durchaus besuchen können, hätte mich damit aber nur selbst drangsaliert. 

Und so wird es 2018 ein abgeschwächtes Buchkaufverbot geben. Da ich nun weiß, dass ich mich im Griff habe, denke ich, dass mir das einfacher von der Hand gehen wird, als wenn ich es im letzten Jahr auch direkt so gehalten hätte. Meine Vorsätze diesbezüglich sehen aus wie folgt:


  1. Neuerscheinungen meiner Lieblingsautoren sind erlaubt.
  2. Ich darf mir das Folgebuch einer Reihe holen, die ich zuhause habe und von der ich den Vorgänger entweder gerade beendet habe oder sehr bald beenden werde und wissen möchte, wie es weitergeht.
  3. Ich darf mir erst ein Buch kaufen, wenn ich mein aktuelles Buch beendet habe (Ausnahme wäre Punkt 2, weil ich manche Reihen wirklich in einem Zug weglese, wenn sie mir gut gefallen).
  4. Ich habe 5 "Freibücher" von mir bisher unbekannten Autoren. Sollten diese sich zu Punkt 1 oder 2 entpuppen, entfällt diese Regelung für zukünftig gekaufte Bücher der Autoren.
  5. Ansonsten heißt es weiter: Kein Buchkauf! Zur Unterstützung meines SuB-Abbaus und In-Schach-Haltung meines schlechten Gewissens.
Wieso ich das Buchkaufverbot dieses Jahr lockere? Zum einen, wie bereits erwähnt, möchte ich wieder mehr Buchhandlungen besuchen und entdecken. Zum anderen möchte ich auch Autoren unterstützen, die noch nicht in meinem Regal stehen. Außerdem habe ich meinen SuB nicht wirklich wesentlich verkleinert, seit ich das Buchkaufverbot gestartet habe, was aber einfach an Zeitmangel und teilweise auch an Fehlgriffen lag, die mich dann in eine Leseflaute geworfen haben. 

Einen Wunsch für 2018 habe ich noch, den ich aber nicht als Vorsatz bezeichnen möchte. Aktuell habe ich selber wieder angefangen zu schreiben. Ich habe ja immer mal wieder angefangen, abgebrochen, etwas Neues angefangen, wieder abgebrochen. Ich möchte es einmal schaffen, an einem Projekt festzuhalten. Es ist egal, ob ich es dieses Jahr fertig bekomme oder nicht. Ich möchte es nur einfach mal von vorne bis hinten zu Ende bringen. Und dann auch ans Überarbeiten gehen. Und wenn mir die Idee dann immer noch gefällt, vielleicht auch etwas daraus machen. Vielleicht frage ich mich beim Überarbeiten, was zur Hölle ich da eigentlich geschrieben habe. Vielleicht bleibe ich aber auch weiter überzeugt von der Geschichte. Ich fände es auch toll, und darum erzähle ich davon, wenn ihr mich darin unterstützen würdet. Moralisch. Wenn irgendwer von euch einfach mal fragt "Schreibst du noch an deinem Projekt?" Oder mir sagt, dass ich nicht aufgeben soll. Ihr seid die größte Motivation von allen. 

Und so möchte ich mich auch bedanken, bei allen von euch, die mich durch das Jahr 2017 begleitet haben. Ich find's wahnsinnig toll, wie fest sich unbekannte Menschen zusammenhalten können. Wie sie aneinander glauben. Wie sie füreinander da sind. Ihr seid ein Teil, den ich nicht mehr missen möchte! Und der Grund, wieso ich meinen Blog und Twitter noch nicht aufgegeben habe. Ihr macht die sozialen Netzwerke zu einem besseren Ort und zu einer Zuflucht, wenn man dem Alltag entkommen will. Vielen Dank dafür!
_________________________________________________________

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr Vorsätze für das neue Jahr? Lasst sie mich gerne wissen! Ich bin bereit, kleine Arschtritte auszuteilen 💪

Habt einen guten Start in das neue Jahr!

Eure Lisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen